English

Kohanim

Bnei Zadok

Bet haMikdash

Buch der Jubiläen

Lieder aus Migdal

Kontakt/Impressum

 

 עברית

Wir alle sind Nachkommen eines einzigen Mannes: Noah. Gott schloss mit ihm und allen Menschen am 15. Tag des 3. Monats einen Bund. Sechs Gebote hatte bereits Adam erhalten und nur das siebente bekam Noah, der 10. von Adam an. "Und Noah erkannte, dass der Berg Zion die Mitte des Nabels der Erde ist" (Buch der Jubiläen Kapitel 8, Vers 19) = der Platz, von dem aus Henoch in den Himmel aufgenommen worden war, um die Tradition des Kalenders zu lernen und der Platz, an den er zurückkehrte, um die Menschen den Kalender zu lehren!

"Am Monatsbeginn des 1. Monats und am Monatsbeginn des 4. Monats und am Monatsbeginn des 7. Monats und am Monatsbeginn des 10. Monats sind die Gedenktage und die Tage der Zeitbestimmung in den 4 Abteilungen des Jahres; sie sind geschrieben und angeordnet zu einem Zeugnis für ewig. Und Noah bestimmte sie zu Festen für die Nachkommen in Ewigkeit ... 13 Wochen enthält jede einzelne Periode von ihnen ... alle Tage der Gebote sind 52 Wochen ... sie alle geben ein volles Jahr ... sie sollen die Jahre halten nach dieser Zahl: 364 Tage ... sie sollen seine Zeit nicht verderben ... sie sollen keinen Tag auslassen und kein Fest vernichten." (Buch der Jubiläen Kapitel 6)